Retail Revolution – wie AI unseren Umgang mit Marken verändert
OMD Worldwide
30 Juli 2019

Laden Sie hier das Whitepaper zur Studie herunter.

London und New York, Juli 2019 – Bereits zum zweiten Mal ist die internationale OMD-Studie »The Retail Revolution« veröffentlicht worden, mit der in einer Vielzahl von Ländern die Akzeptanz, Nutzung und Wahrnehmung von AI-Technologien untersucht wurden. Die Studie macht deutlich: Die voranschreitende Nutzung von AI-Technologien verändert unser Verhalten. Wie wir nach Informationen suchen, wie wir uns inspirieren lassen und wie wir Services nutzen – sogar unser Einkaufsverhalten wird dadurch beeinflusst.

OMD hat mehr als 12.000 Personen in elf Ländern weltweit befragt, um zu untersuchen, wie KI eingesetzt werden sollte, um mehr Wertschätzung und wertvollere Markenerlebnisse in der Customer Journey zu schaffen. Intelligente Technologien befinden sich aktuell in verschiedenen Phasen des Adaptionsprozesses – dabei sind Sprachassistenten führend in der Akzeptanz der Konsumenten. 31 Prozent der Deutschen besitzen bereits einen Smart Speaker – und die Verbreitung sowie die Nutzung von Voice Assistants und Smart Speakern nehmen weiterhin rasant zu. Damit liegt Deutschland sogar leicht über dem internationalen Schnitt. Das Erstaunliche: Nationen wie Schweden oder die Niederlande, die sonst für ihre Innovationsfreude bekannt sind, entwickeln sich hierbei viel langsamer als wir.

"Die voranschreitende Nutzung von AI-Technologien verändert unser Verhalten.”

Deutlich wird aber auch, dass die Adaption smarter Technologien im Markt stark variiert: Während Voice Assistants bereits an der Schwelle zum Mainstream sind, befinden sich Technologien wie Smart Home-Anwendungen oder Chatbots noch am Anfang des Adaptionsprozesses.

Die Art der gewünschten AI-Unterstützung unterscheidet sich je Konsumbereich. Zwar ist die Offenheit für AI-Interaktionen über alle Einkaufsbereiche hinweg hoch, jedoch variiert das Bedürfnis nach Unterstützung stark: Je höher der Beratungsbedarf einer Produktkategorie, desto größer ist auch der empfundene Mehrwert durch AI-Services für Konsumenten. Dieser Mehrwert wird im Wesentlichen erreicht durch Unterstützung, persönliche Relevanz, Vereinfachung und Inspiration. Die AI-Services einer Marke müssen daher genau auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten werden.

„Für viele Menschen sind AI-Technologien aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken – einige haben Smart Home-Anwendungen in ihre Häuser eingeladen, andere tragen sie zum Beispiel durch Apple Watches und Fitbits täglich mit sich. Es wird immer wichtiger, die neuen Entwicklungen nicht nur zu beobachten, sondern ihre Bedeutung für die eigene Branche oder die eigene Marke einordnen und instrumentalisieren zu können.“ so Oliver Stroh, CEO OMD Germany. „Im Fokus unserer Studie stand die Frage, ob es an der Zeit ist, dass Marken in diese neuen Technologien investieren – wir sind der Meinung, dass Unternehmen, die jetzt nicht konkret handeln, wichtige Chancen zur Entwicklung ihrer Marke verpassen.“

“Unternehmen, die jetzt nicht konkret handeln, verpassen wichtige Chancen zur Entwicklung ihrer Marke“

Über Retail Revolution

„The Retail Revolution“ ist eine mehrphasige globale Forschungsstudie, die von OMD durchgeführt wurde, um in einer Vielzahl von Ländern die Akzeptanz, Nutzung und Wahrnehmung von AI-Technologien zu untersuchen. Alle Zahlen in diesem Bericht stammen aus quantitativen Online-Umfragen, die für die Gesamtbevölkerung (18 Jahre+) repräsentativ sind. Die erste Befragungswelle wurde im August 2017 in 14 Ländern mit einem Stichprobenumfang von insgesamt 17.078 Personen durchgeführt. Für die zweite Welle im April 2019 wurden insgesamt 12.196 Personen aus elf Ländern befragt. In beiden Forschungswellen sind sieben Länder enthalten, in denen OMD Längsschnittergebnisse zieht. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an alexandra.baetjer-gleitsmann@omd.com.

Bleiben Sie mit unseren wöchentlichen Newslettern auf dem Laufenden

Registrieren Sie sich
Sie haben sich erfolgreich angemeldet! Vielen Dank!

By continuing to use the site you agree to our cookie policy